Tupilak Pack: Die Story

Der ideale Rucksack sollte dir alles bieten, was du brauchst, aber auf Unnötiges verzichten.

Nach drei Jahren Entwicklungszeit und 35 optimierten Prototypen ist der Tupilak unbestreitbar unser bester Allrounder.

 

Minimalistisch im Design und speziell zum Alpinklettern entwickelt, ist der ultraleichte, robuste und wetterfeste Rucksack für die steilsten Touren im Sommer und Winter perfekt geeignet. Jedes Detail, jede Funktionalität wurde von uns und unseren Partnern sowie einer Handvoll ausgesuchter Bergführer getestet.

Alles was du brauchst

Im Oktober 2021 eröffneten Tom Livingstone und Matt Glenn - nach sieben langen Tagen - eine neue Route am Nord-Ost Pfeiler des Tengkangpoches.

 

Tom Livingstone zeigt uns im Video, was er alles in seinem Tupilak auf der Tour dabeihatte.

 

Optimiert

  1. Die Wahl der Rucksackgröße ist sehr individuell.

 

Ob man den kleinsten Rucksack zum Eisklettern und Alpinklettern, den vielseitigsten für lange Sommerrouten oder den größten für Hochtouren und abgelegene Routen im Winter will: Unsere Rucksäcke sind dafür gemacht, genau das zu tragen, was man dabei braucht.

 

Jeder unserer Alpinrucksäcke ist so gemacht, dass die benötigte Ausrüstung auch ihren Platz hat: Seil, Klettergurt, Exen, Keile, Friends, Steigeisen, Helm und Wechselbekleidung. Und je nachdem, was man vorhat, passen auch noch Schlafsack und Matte hinein. Eisgeräte können schnell und effizient außen am Rucksack befestigt werden. Die Stirnlampe oder Energieriegel, an die man schneller rankommen will, haben in der von innen und außen zugänglichen Wertsachentasche Platz.

 

Wir geben das Volumen unserer Rucksäcke in Litern an. Zum Messen wird jeder Rucksack mit Hunderten von kleinen, nicht komprimierbaren Plastikkugeln gefüllt. Diese werden dann in einen Messzylinder gefüllt, um das Volumen zu berechnen. Beim Messen sind Deckel und das interne Roll-Top geschlossen und der Rucksack ist nicht überladen. Das genannte Volumen bezieht sich also immer auf das Gesamtvolumen eines optimal gepackten Rucksacks. Wenn man den Deckel und das Roll-Top offen lassen will, kann man das natürlich tun. Im ausgesetzten, alpinen Gelände ist ein überladener, instabiler Rucksack jedoch fehl am Platz.

Minimalistisch im Design, für das Alpinklettern entwickelt…

„Die Entwicklung des Tupilak Rucksackes war ein enormes Projekt. Wir hatten eine sehr genaue Vorstellung davon, was wir wollten. Zeitweise war es aber auch eine ziemliche Herausforderung: Wir erstellten mehr Prototypen über einen längeren Zeitraum als für irgendein anderes Projekt. Wir wechselten mehrfach die ausgesuchten Materialien und hatten unzählige Diskussionen mit unseren Testern. Aber es hat sich gelohnt: das Ergebnis ist eine einzigartige Rucksack-Serie, die sich in schweren Touren und auf Gipfeln in der ganzen Welt bewährt hat.“

 

Dr. Matt Fuller, Produkt-Ingenieur, Mountain Equipment.

 

Stromlinienförmig

Unsere Rucksäcke sind, ähnlich wie bei einer Sanduhr, oben und unten etwas weiter. Dadurch erhöht sich die Stabilität und die Ausrüstung lässt sich leichter packen, auch wenn es mal schnell gehen muss.

 

Der Tupilak steht von allein. Seine Mitte ist leicht tailliert, das optimiert den Tragekomfort und

die Bewegungsfreiheit.

Maßgeschneidert

Das Material macht den entscheidenden Unterschied für leichte, strapazierfähige, wetterfeste und funktionale Rucksäcke. Wie sich ein Rucksack trägt, wie widerstandsfähig und wetterfest er ist, wie gut er sich handhaben lässt, hängt alles von den eingesetzten Materialien und Komponenten ab.

Tom Livingstones heißgeliebter Tupilak 37+ Rucksack.

Alles was du brauchst

Der ideale Alpinrucksack sollte dir alles bieten, was du brauchst, aber auf Unnötiges verzichten.

 

Kaufberatung Rucksäcke

Alle Rucksäcke

Rucksackpflege