Wenn nichts anderes zählt

Beste Isolation für Alpinisten, die auf jedes Gramm schauen.

Die Kryos Men's und Women's Daunenjacken sind das Ergebnis von über zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit - getestet im Labor, als auch in anspruchsvollsten Routen an hohen Bergen. Erst vor kurzem wieder bei der Erstbegehung des Jugal Spire durch Paul Ramsden und Tim Miller, am Gasherbrum III von Tom Livingstone und am Denali durch Fay Manners und Michelle Dvorak.

 

 

Eine gemeinsame Leidenschaft verbindet unsere Designer und das Athleten-Team bei der Entwicklung von Ausrüstung, die den entscheidenden Unterschied in den härtesten Routen ausmacht.

 

Die leichteste, effizienteste und zugleich schützendste Daunenjacke, die wir je entwickelt haben.

Wir verwenden verschiedene Kammernkonstruktionen in unserer FIRESTORM Kollektion. Damit können wir die Wärmeleistung an besonders wichtigen Stellen erhöhen.

 

Wenn du eine unserer neuen Daunenjacken auf links drehst, wirst du eine erstaunliche Vielfalt unterschiedlicher Kammertypen finden. Das zeigt unsere Besessenheit für die Funktion und den richtigen Einsatz von Daunenkammern. Denn wir wollen jedes Fitzelchen Wärme aus jedem Gramm Daune herausholen.

 

  • Leichter: Bis zu 20% leichter als Daunenjacken mit herkömmlicher Kammernkonstruktion.
  • Wärmer: Bis zu 20% wärmer durch Reduktion des natürlichen Wärmeverlustes.
  • Schützender: Keine Kältebrücken, Schutz vor Wind und Nässe.

Kryos Men's Jacket

Die Kryos Jacket ist das Ergebnis von über zwei Jahren Entwicklungsarbeit und zahlreichen Prototypen. Die Jacke wurden auf Herz und Nieren getestet, von Paul Ramsen in China und Nepal sowie von Tom Livingstone und Uisdean Hawthorn in Pakistan. Bei seiner erfolgreichen Besteigung des Koyo Zom trug Tom diese Kryos Jacket. Erst vor kurzem konnte sie sich wieder bei der Erstbesteigung des Jugal Spire durch Paul Ramsden und Tim Miller bewähren.

 

Die Kryos ist extrem warm, schützt zuverlässig, ist sehr leicht und engt beim Klettern nicht ein. Wir haben viel Arbeit in die richtige Kombination der verschiedenen Kammertypen gesteckt. Auch die Kapuze ist brandneu: Sie schützt und wärmt bei extremer Kälte besser als jede Kapuze, die wir bisher entwickelt hatten. In Laboruntersuchungen war die Kryos Jacket 10% wärmer als die Vega Jacket, unserem Klassiker, der schon für Touren über 7000 Metern eingesetzt wurde.

 

234g (Größe L) Gänsedaune 90/10 mit mind. 800 cuin Fillpower

Kryos Women's Jacket

Die Kryos Women's Jacket ist das Ergebnis von über zwei Jahren Entwicklungsarbeit und zahlreichen Prototypen. Die Jacken wurden auf Herz und Nieren getestet, von Paul Ramsen in China und Nepal sowie von Tom Livingstone, Uisdean Hawthorn und Chantel Astorga in Pakistan. Erst kürzlich wurde die Kryos Women's Jacket wieder von einigen Teammitgliedern in den Alpen getestet. In Alaska kam sie mit Fay Manners und Michele Dvorak zum Einsatz (s. Bilder).

 

Die Kryos Women's Jacket ist extrem warm, schützt zuverlässig, ist sehr leicht und engt beim Klettern nicht ein. Wir haben viel Arbeit in die richtige Kombination der verschiedenen Kammertypen gesteckt. Auch die Kapuze ist brandneu: Sie schützt und wärmt bei extremer Kälte besser als jede Kapuze, die wir bisher entwickelt hatten. In Laboruntersuchungen war die Kryos Jacket 10% wärmer als die Vega Jacket, unserem Klassiker, der schon für Touren über 7000 Metern eingesetzt wurde.

 

Isolationsbekleidung

Sie wurde für die kältesten, unwirtlichsten Regionen der Erde entwickelt, von den 8000ern im Himalaya bis zu den Eiswüsten der Antarktis: Unsere Isolationsbekleidung aus Daune und Kunstfaser hält dich garantiert warm. Mit 100% DOWN CODEX® zertifizierter Daune - transparent, nachverfolgbar, unabhängig überprüft.

 

Ratgeber
Kunstfaserbekleidung

Ratgeber
Daunenbekleidung

Pflege isolierter
Bekleidung