KAUFBERATUNG ISOMATTE

FINDE DIE RICHTIGE ISOMATTE FÜR DICH

EINE GUTE ISOMATTE IST WICHTIG

 

Die Bedeutung einer Isomatte schätzt man erst richtig ein, wenn man mal eine Nacht ganz ohne Matte draußen verbracht hat. Durchgefroren, mit Druckstellen und steifem Kreuz wacht man auf und wünscht sich, man hätte überhaupt irgendwas dabei gehabt, um darauf zu schlafen… Die besten Isomatten sind warm, bequem, leicht, klein verpackbar und zuverlässig im Gebrauch. Unter freiem Himmel ist eine gute Isomatte ebenso wichtig wie ein warmer Schlafsack!

Der Erdboden leitet Wärme sechzigmal schneller als Luft. Wenn man auf Eis liegt, erhöht sich dieser Faktor auf 90. Das bedeutet, dass enorm viel Körperwärme an den Boden abgegeben wird: eine gute Isomatte verhindert genau das. Ein interessanter Versuch ist der Einsatz einer guten und warmen Matte zusammen mit einem leichteren Schlafsack.

Die Kombination aus beidem kann in Summe leichter (und vor allem bequemer) sein, als eine leichte und dünne Schaummatte und ein wärmerer Schlafsack. Bei unseren Tests konnten wir so bis zu 400 Gramm an Gewicht sparen.

Fit und ausgeschlafen sollte man sein, wenn man eine große Tour vor sich hat. Nach einem langen Tag ist eine erholsame Nacht nicht weniger wichtig. Eine gute Isomatte trägt ganz entscheidend dazu bei! Wenn man in jedem Gelände bequem übernachten kann, egal ob auf Gras, Geröll, Schnee oder Eis, kann man auch überall seine Energiereserven wieder auftanken. Der Schlüssel dazu ist eine dicke, warme und komfortable Unterlage. Plötzlich schläft man an den wildesten und unzugänglichsten Plätzen fast wie im eigenen Bett.

ARTEN VON ISOMATTEN

Generell gibt es vier verschiedene Arten von Isomatten mit verschiedenen Merkmalen.

KONSTRUKTION VON ISOMATTEN

Wieso ist eine Mountain Equipment Isomatte anders als andere Matten?

TEMPERATURBEREICHE

Je höher der R-Wert und der Wärmerückhalt, desto wärmer ist die Matte. 

ARTEN VON ISOMATTEN

Generell gibt es vier verschiedene Arten von Isomatten mit verschiedenen Merkmalen.

SCHAUMSTOFFMATTEN

Der Klassiker in der Outdoor-Branche, der schon seit Generationen von vielen Bergsteigern und Wanderern geschätzt wird. Nach wie vor werden sie quer über den Rucksack geschnallt durch die Berge getragen. Sie sind extrem robust, unkompliziert und relativ günstig in der Anschaffung. Sie haben jedoch auch ihre Nachteile. Besonders bequem sind sie nicht und sie haben ein großes Packmaß. Auf steinigem Untergrund oder in alpinen Biwaks, wenn bei der Funktion einer Matte nichts schief gehen sollte, haben sie noch eine gewisse Berechtigung. Nichtsdestotrotz gibt es heute bessere Optionen am Markt als die gute, alte Schaummatte.

NICHT ISOLIERTE AUFBLASBARE MATTEN

Im Grunde handelt es sich um Luftmatratzen. Sie sind fantastisch leicht und recht bequem, allerdings isolieren sie überhaupt nicht und sind anfällig für Risse und Löcher. Wenn das geringe Gewicht die größte Rolle spielt (z.B. bei Ultra-Läufen und Bergmarathons) und ein Schaden an der Matte nicht lebensbedrohlich werden kann, sind sie eine mögliche Wahl. Für andere Einsätze möchten wir sie jedoch nicht empfehlen.

Übrigens: wir hatten mal einen Daunenschlafsack im Sortiment, auf dessen Unterseite sich spezielle Kammern befanden, die mit langen, schlauchförmigen Luftballons bestückt werden konnten. Das Ergebnis war besonders leicht und ziemlich bequem – aber im Einsatz hat er sich leider nicht bewährt. Das Geräusch von platzenden Ballons hat die Nachtruhe doch zu sehr gestört…

SELBSTAUFBLASENDE MATTEN

Diese Matten gehören ebenfalls schon zu den Veteranen der Branche. Im Inneren kommt ein Schaum zum Einsatz, der zunächst einmal selbst Luft aufnimmt und später weiter befüllt wird, bis die Mattenhärte den eigenen Vorstellungen entspricht. Diese Matten sind deutlich bequemer als die oben genannten Schaummatten, sie sind wärmer und wiegen nur wenig mehr. Sie sind einfach in der Anwendung und ziemlich robust, das Packmaß ist deutlich geringer und findet auch im Rucksack Platz. Als Allround-Matte für den Einsatz beim Camping erfüllt sie ihren Zweck, aber es gibt längst bessere Produkte in den Angeboten der Fachhändler.

ISOLIERTE AUFBLASBARE MATTEN

Diese Matten liefern unter mehreren Gesichtspunkten die beste Leistung im Vergleich mit den anderen Mattenarten. Sie isolieren extrem gut, sie sind sehr leicht, besonders bequem und lassen sich sehr klein zusammenpacken. Die Sorge, die Matte im Gebrauch durch kleine Löcher oder Risse zu beschädigen, ist nahezu unbegründet. Dies kommt wesentlich seltener vor, als gemeinhin angenommen. Kleine Beschädigungen lassen sich auch leicht wieder reparieren. Für Nächte bei kalten Temperaturen, für gewichtsbewusste Kunden und für alle, die Wert auf hohen Liegekomfort legen, gibt es derzeit kein besseres Angebot – auch wenn man zunächst einmal einen höheren Betrag als bei anderen Modellen investieren muss. Der erholsame Schlaf ist es allemal wert.

AEROSTAT MATTEN

SELBSTAUFBLASENDE MATTEN

Art

Haltbarkeit

Wärme

Komfort

Größe

Leichtigkeit

Isolierte Aufblasbare Matten

⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐

Selbstaufblasende Matten

⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐

Nicht-Isolierte Aufblasbare Matten

⭐⭐ ⭐⭐ ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐

Schaumstoffmatten

⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐ ⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐⭐

KONSTRUKTION VON ISOMATTEN

Mountain Equipment entwickelt selbstaufblasende und aufblasbare Isomatten. Beide funktionieren ähnlich wie Luftmatratzen und haben einen hohen Liegekomfort. Während die Luft in Luftmatratzen jedoch zirkuliert und sie dadurch abkühlt, sind unsere Matten mit Isolationsmaterial gefüllt, welches die Luft an der Zirkulation hindert. Deswegen sind unsere Matten warm.

SELBSTAUFBLASENDE MATTEN

Bei selbstaufblasenden Matten wird Schaumstoff als Isolationsmaterial verwendet. Der Schaumstoff macht die Matten um ein Vielfaches wärmer und bequemer. Die besten Isolationsmaterialien sind jedoch Daunen und Kunstfasern. Deshalb sind Matten, die mit Daune und Kunstfasermaterial gefüllt sind nochmals wesentlich wärmer. Aus diesem Grund haben wir die Aerostat Matten entwickelt.

ISOLIERTE AUFBLASBARE MATTEN

Unsere Aerostat 7.0 Synthetic Matten sind vom Kopf- bis zum Fußende mit Lagen aus Polarloft® Isolationsmaterial gefüllt, um Wärmeverlust zu verhindern. Polarloft® ist um ein Vielfaches wärmer als der Schaumstoff in selbstaufblasenden Matten. Es ist außerdem feuchtigkeitsabweisend und extrem strapazierfähig.

In unseren Aerostat 7.0 Down Matten verwenden wir feinste Entendaune mit 700cuin Bauschkraft. Daune ist in ihren Wärmeeigenschaften einzigartig und immer noch mit Abstand das wärmste und gleichzeitig leichteste Fasermaterial, das bekannt ist. 

WARUM EINE AEROSTAT MATTE?

Die Konstruktion der Aerostat Matten ist komplex. Wir verwenden von Exped® patentierte und von uns lizensierte Technologien, die für eine gleichmäßige Verteilung des Isolationsmaterials in der Matte sorgen. Die patentierte, spiralförmige Helix™ Kammer minimiert Kältebrücken indem sie die Daune zuverlässig in Position hält. Die Matte bleibt somit auf der ganzen Länge gleichmäßig warm. Das Ergebnis ist mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit die wärmste Matte, die es derzeit gibt, und mit Sicherheit die Wärmste für ihr Gewicht. 

Mit dem maßgeschneiderten Zweiwege-Ventil lässt sich die Matte einerseits aufpumpen, ohne dass die Luft wieder entweicht und andererseits sehr schnell ablassen, wenn man das Lager abbaut. Obwohl eine aufblasbare Matte natürlich nie so strapazierfähig sein kann wie eine Schaumstoffmatte, haben wir strapazierfähiges 30D Material mit robustem TPU Film verwendet, um die Matte so langlebig wie möglich zu machen. Diese Details machen die Matten sicherlich zu den Besten, die wir je entwickelt haben.

Hier kannst du dir die Aerostat Matten ansehen.

TEMPERATURBEREICHE VON MATTEN

Der R-Wert sagt aus, wie warm eine Matte ist. Das ‘R’ bezeichnet den Wärmerückhalt. Je höher der R-Wert, desto wärmer ist die Matte.

TEMPERATURBEREICHE VON MATTEN

Der R-Wert sagt aus, wie warm eine Matte ist. Das ‘R’ bezeichnet den Wärmerückhalt. Je höher der R-Wert, desto wärmer ist die Matte. 

WAS IST EIN R-WERT?

Der R-Wert sagt aus, wie warm eine Matte ist. Das ‘R’ bezeichnet den Wärmerückhalt. Je höher der R-Wert, desto wärmer ist die Matte. Die Aerostat Down Matte hat einen R-Wert von 8.8. Das entspricht einer Good Nights Sleep Garantie bis zu minus 40°C. Die Aerostat Synthetic Matte mit einem R-Wert von 5.1 hält bei Temperaturen bis zu minus 25°C warm. 

AUF DAS SCHLAFSYSTEM KOMMT ES AN

Egal, wie eine Matte getestet wurde: Wenn du eine Matte wählst, die wärmer ist, als du sie eigentlich brauchst, kannst du dafür einen leichteren Schlafsack mitnehmen und hast insgesamt weniger Gewicht, mehr Wärme und mehr Komfort.

Matten wird oft nicht so viel Bedeutung zugemessen wie einem schönen und kuschligen Schlafsack, aber die Matte trägt entscheidend dazu bei, wie warm und bequem man schläft, wieviel Gewicht man mit sich herumträgt, wie groß der Rucksack ist und letztendlich wie erholsam der Schlaf ist. Sie ist der Schlüssel zu einer guten und erholsamen Nacht, wenn man einen großen Tag vor sich hat.

ENTDECKE DIE AEROSTAT MATTE:

MEHR ERFAHREN