Die besten Handschuhe für ... | Kaufberatung Handschuhe

Die besten Handschuhe für ... | Kaufberatung Handschuhe

Welcher Handschuh ist der Richtige für mich? In unserem ausführlichen Handschuh-Guide erfährst du mehr über verschiedene Handschuhe-Modelle und worauf du beim Kauf achten solltest.

Du sucht nach den besten Handschuhen für eine spezielle Aktivität, zum Beispiel zum Winterklettern oder für Skitouren? Für Situationen, die besondere Anforderungen stellen, zum Beispiel an die Isolierung, Dichtigkeit oder Abriebfestigkeit? Unser Handschuh-Guide hilft dir dabei, den richtigen Handschuh für deine Bedürfnisse auszuwählen.

Finde das perfekte Handschuhsystem für dich

Bei anspruchsvollen Verhältnissen kann kein Handschuh den ganzen Tag volle Leistung bringen. Denk daran, welche Handschuhe du an einem typischen Tourentag verwendest: Für den schweißtreibenden Zustieg brauchst du dünne Handschuhe. Wenn es kälter wird, freust du dich über deine dickeren Handschuhe aus dem Rucksack. Bei Regen werden diese Handschuhe vielleicht nass – dann wäre es super, wenn du Ersatzhandschuhe dabeihast. Wenn du harte Routen kletterst, brauchst du Handschuhe mit optimalem Griffgefühl; nach dem Klettern sind Fäustlinge die beste Wahl – sie haben zwar weniger Griffgefühl, sind dafür aber deutlich wärmer.

 An einem solchen Klettertag hast du somit im Idealfall fünf Paar Handschuhe benutzt. Uns ist bewusst, dass man in der Regel nicht so viele Handschuhe auf Tour mitnimmt. Wir wollen damit klarmachen: Man kann nie genug Handschuhe haben. Und ein einziges Paar ist meist zu wenig. Welche und wie viele du brauchst, hängt von dir, der geplanten Aktivität und dem Wetter ab.

Ein gutes Handschuhsortiment kann der Schlüssel zu einem erfolgreichen Tourentag sein. Manche Leute tragen dünne Handschuhe unter dicken Finger- oder Fausthandschuhen; andere ziehen beim Sichern Überhandschuhe an oder stecken sich Wärmepads in die Handschuhe. Wieder andere bleiben bei einem Paar Handschuhen, bis sie von Wind und Wetter gezwungen werden, ein anderes Paar anzuziehen. Du musst ausprobieren, was für dich am besten passt. Wir können dir nicht DAS perfekte System empfehlen. Aus unserer Sicht ist es wichtig, Handschuhe zu wechseln, bevor du dazu gezwungen wirst. Daher solltest du lieber ein Paar zu viel, als ein Paar zu wenig dabei haben.

Summer Trekking Gloves, Mountain Equipment

Handschuhe zum Wandern & Bergsteigen Sommer

Wenn du nicht gerade beim Höhenbergsteigen bist, reicht im Sommer in der Regel ein Paar Handschuhe. Die Touch Screen Gloves (oder Touch Screen Grip Gloves) sind dafür perfekt. Wenn das Gelände etwas anspruchsvoller wird, empfehlen wir dir die G2 Alpine oder die Tour Gloves:

winter mountaineering gloves, Mountain Equipment

Handschuhe zum Winterbergsteigen

Im Winter hast du am besten zwei bis drei Paar Handschuhe dabei: An milden Tagen oder wenn du ordentlich ins Schwitzen kommst, nimmst du am besten dünnere Modelle wie die Touch Screen oder die winddichten Terra, Tour oder G2 Handschuhe. Wenn es wärmer sein muss, sind die Modelle Couloir oder Guide eine gute Wahl – viele Trainer und Bergführer nutzen sie den ganzen Winter. Die Randonee Handschuhe oder das Modell mit langer Stulpe (Randonee Gauntlet) sind echte Alleskönner: Werden sie mal feucht, trocknen sie besonders schnell. Das Softshellmaterial hält deine Finger auch bei leichtem Regen oder Schneefall warm und trocken. Als Backup packst du am besten die Sentinel Mitts ein, die durch ihre Einfachheit und Wärmeleistung überzeugen:

Backcountry Ski Gloves, Mountain Equipment

Handschuhe zum Skitourengehen

Dünne Softshellhandschuhe wie die Tour oder Terra Handschuhe sind perfekt für Skitouren. An wärmeren Tagen reichen auch die G2 Handschuhe. Wenn es aber einmal richtig kalt wird, brauchst du dickere Modelle, wie den Randonee oder den Randonee Gauntlet (mit Stulpe). Auch wenn die dann die meiste Zeit der Tour im Rucksack bleiben, sind sie in der kalten Jahreszeit ein wichtiges Backup:

 

Winter Climbing Gloves, Mountain Equipment

Handschuhe zum Winterklettern

Die meisten dünnen Handschuhe, zum Beispiel aus Polartec® Power Stretch® oder leichtem Softshell, eignen sich für einfache Winterwanderungen. Wenn du dich durch meterhohen Schnee wühlst, solltest du dickere Modelle mitnehmen. Die Direkt Handschuhe sind die perfekte Wahl für anspruchsvolle Kletterrouten. Die Super Couloir Gloves sind etwas wärmer, bieten aber immer noch ein sehr gutes Griffgefühl. Viele (Winter-) Kletterer nutzen gerne die Randonee Handschuhe, da sie schnell trocknen und auch im nassen Zustand ihre Funktion erfüllen. Für das Sichern oder als Backup empfehlen wir die Sentinel Mitts oder (als Überhandschuhe) die Citadel Mitts.

Dave MacLeod gibt in einem seiner Blogbeiträge zahlreiche Tipps, was Winterkletterer bei der Handschuhwahl beachten sollten (im englischen Original).

Alpine Climbing Gloves, Mountain Equipment

Handschuhe zum Alpinklettern

Beim Alpinklettern brauchst du leichte Handschuhe, die schnell trocknen und viel Griffgefühl bieten – wie zum Beispiel die G2, Tour oder Terra Handschuhe. An kälteren Tagen nimmst du am besten zusätzlich ein Paar Randonee Gauntlets mit. Sie trocknen sehr schnell, sind vergleichsweise leicht und atmungsaktiver als voll wasserdichte Handschuhe. Wenn es doch wasserdichte Handschuhe sein sollen, sind die Couloirs eine optimale Wahl.

Handschuhe für Expeditionen

Es ist schwierig eine Handschuh-Empfehlung für jede Art von Expedition zu geben. Als Grundregel gilt: Je höher der Berg, desto dickere Handschuhe brauchst du. Aber kaum eine Expedition bewegt sich nur in eiskalten Gebieten – am besten du hast ein Sortiment an verschieden dicken Handschuhen dabei, von sehr leichten wie den Touch Screen Handschuhen (siehe oben) bis zu unseren dicksten Fäustlingen. Unsere modularen (zweiteiligen) Citadel Mitts eignen sich am besten für polare Bedingungen und Expeditionen. Die Redline Mitts waren bereits am Mount Everest, auf vielen anderen 8000ern und sogar während der längsten Polarexpedition der Geschichte im Einsatz – sie halten deine Finger an den kältesten Plätzen der Erde warm.

Back to blog
Knowhow